Wasserstrahlschneiden

In Worte fassen, warum
Wasser Stahl schneidet

In der Automotive- und Zulieferindustrie, sowie in der Luft- und Raumfahrtindustrie ist das Wasserstrahlschneiden nicht wegzudenken. Die Anlagen, die sich in Produktionslinien perfekt integrieren lassen und durch ihre effiziente und zuverlässige Technologie selbst schnellste Bearbeitungsprozesse ermöglichen, schneiden von Carbon bis zu Mischkunststoffen nicht selten mehrachsig und immer präzise.

Saubere Schnitte und Kanten

Ob mit reinem Wasser oder der Zugabe von Sand – die Schnitte sind sauber und eignen sich besonders für das Schneiden von Funktionsbauteilen. In etlichen Pressemitteilungen oder Webtexten habe ich formuliert, wie die unterschiedlichen Materialien mit einem Hochdruckwasserstrahl getrennt werden. Wärme entsteht dabei nicht, was die Bearbeitung von Kunststoffen oder gehärtetem Stahl erleichtert. Da durch das Schneiden mit Wasser Geräusche entstehen, werden auch Sie als Hersteller von Anlagen für das Wasserstrahlschneiden die Schallemission durch besondere Schallschutzhauben reduzieren.

Wasserstrahlschneiden auf den Punkt bringen

Meine Kunst ist es, in Pressetexten anschaulich zu beschreiben, wie der Wasserstrahl nach der geleisteten Schneidarbeit noch hochenergetisch ist und wie man diese Kraft abfängt und daraus Wärme gewinnt. Die Vorteile von Speicher, Hochdruckverrohrung, Steuerung, Pumpe, Elektromotor, Ventil und Düse bringe ich gern auch für Sie auf den Punkt. Übrigens: Das komplexe Thema würde gut in einen Nachhaltigkeitsbericht für Ihr Unternehmen passen! Neugierig geworden? Dann freue ich mich auf Ihren Anruf oder auf Ihre Post.